Donnafugata

Wein von Donnafugata Donnafugata

Die einzigartigen Etiketten von Donnafugata sind der Ausdruck eines außergewöhnlichen Weinguts. Was die Familie Rallo seit den 1980er-Jahren auf Sizilien erreicht hat, ist wirklich einzigartig. Sie verbindet höchste Weinqualität mit Kultur, Nachhaltigkeit und Umweltschutz in wunderbarer Harmonie.

Donnafugata: 4 Artikel
Alle Filter löschen
Filter

Donnafugata – die Avantgarde Siziliens

Giuseppe Tomasi di Lampedusas bedeutender Roman Il Gattopardo spielt auf Sizilien und handelt unter anderem von einer Frau auf der Flucht, was auf italienisch la donna in fuga oder einfach donna fugata heißt. Diesen Namen gaben Giacomo und Gabriella Rallo dem Weingut ihrer Familie in den frühen 1980er-Jahren. Zwar gab es die Weingüter der Familie Rallo schon seit dem 19. Jahrhundert, doch wie bei fast allen anderen Weingüter der Insel wurde vor allem Marsala für den Export produziert sowie namenloser Fasswein. In den 1980er-Jahren aber gab es eine Aufbruchstimmung unter einigen wenigen engagierten Winzern, die dem sizilianischen Weinbau viel mehr zutrauten. Unter ihnen waren die Rallo. Sie gaben ihrem Weingut einen neuen Namen und setzten sowohl auf die vielen autochthonen Rebsorten der Insel als auch auf internationale Sorten wie Merlot und Chardonnay. Diese waren schon deshalb wichtig, um den sizilianischen Weinbau auch international bekannt machen zu können.  


Längst führen Giacomo und Gabriellas Kinder Antonio und José das Weingut. Sie haben es zu einem der führenden Betriebe der Insel gemacht und leiten einen Musterbetrieb, was nachhaltige Bewirtschaftung in Bezug auf die Umwelt, aber auch in Bezug auf das kulturelle und soziale Engagement angeht. Mit den Künstleretiketten von Stefano Vitale haben sie es geschafft, ihre Weinflaschen absolut unverwechselbar zu machen. Mittlerweile entstehen an fünf Orten Weine, die alle berühmten Appellationen Siziliens erfassen. Ausgangspunkt war Marsala, wo bis heute der bekannte alkoholverstärkte Wein vinifiziert wird. Dort haben die Rallo aus dem ursprünglich 1851 errichteten Keller ein modernes Weingut geformt, dessen Energiebedarf heute komplett über eigene Photovoltaik-Anlagen gesteuert wird. Am Familiensitz in Contessa Entellina gibt es heute neun Weinberge mit 283 Hektar, auf denen autochthone Sorten wie Ansonica, Catarratto, Grecanico, Grillo, Fiano und Nero d’Avola, aber ebenso auch typische internationale Sorten wachsen. Wegweisend waren die Rallo in den 1980er-Jahren, als sie sich entschlossen, auf der kleinen, schon fast vor Tunesien liegenden Insel Pantelleria zu investieren. Dort befinden sich heute 14 kleine steile Weinberge mit teils über hundert Jahre alten Zibibbo-Reben (Muscat d’Alexandria), aus denen unter anderem einer der berühmtesten Süßweine Italiens entsteht, der Ben Ryé. In Vittoria befinden sich 18 Hektar Weinberge mit Nero d’Avola und Frappato, die für den einzigen DOCG-Wein der Insel bestimmt sind, den Cerasuolo di Vittoria. Schließlich haben die Rallo auch in Siziliens neuen Hot Spot investiert. Sie konnten rund 15 Hektar an der Nordseite des Etna erwerben, wo Rotwein aus der Sorte Nerello Mascalese entsteht sowie Weißwein aus Carricante. Das Portfolio von Donnafugata umfasst heute eine beeindruckende Auswahl hervorragend gemachter, sehr typischer sizilianischer Weine, an deren Spitze der erwähnte Süßwein Ben Ryé sowie der reinsortige Nero d’Avola Mille e una Notte, Tausend und eine Nacht, steht.