Feudi di San Gregorio

Wein von Feudi di San Gregorio Feudi di San Gregorio

Kein anderes Weingut hat Kampanien so stark verändert wie Feudi Di San Gregorio. Feudi hat die alten Reborten der Campagna wie Aglianico, Greco, Fiano oder Falanghina weltbekannt gemacht. Heute ist das Weingut topmodern, und es ist mit seinen Weinbergen eine echte Augenweide.
Feudi di San Gregorio: 10 Artikel
Filter

Feudi di San Gregorio – die Meister der kampanischen Rebsorten

Aglianico, Greco, Falanghina, Fiano oder Sirica heißen die Rebsorten, die Sie in den Weinbergen von Feudi di San Gregorio finden. So kommen Alt und Neu zusammen. Im ultramodernen Weingut und in auffälligen modernen Flaschen finden Sie den Saft einiger der ältesten Rebsorten Italiens. Ganz bewusst haben die Gründer von Feudi auf alte Sorten gesetzt. Cabernet und Merlot kann ja irgendwie jeder, dachten sie. Doch wer hätte gedacht, dass sie mit Aglianico und seinen alten Zeitgenossen berühmt werden würden? Denn – onestamente – vor Feudi San Gregorio kannte kaum jemand die Weine Kampaniens. 

So ist Feudi zum wichtigsten Weingut der Region bei Neapel geworden. Und heute sind der Aglianico del Vulture, der Greco di Tufo, der Fiano di Avellino, Falanghina und Lacryma Christi echte Highlights in Italiens Weinlandschaft. Begonnen haben Enzo Ercolino und Mirella Capaldo Mitte der 1980er mit 30 Hektar Reben. Heute sind es 300, dazu una bella e moderna cantina mit Sterne-Restaurant und einem Park mit Tausenden seltener Pflanzen. Mit dem Team Pierpaolo Sirch und Marco Simonit hat das Weingut zwei der weltweit angesehensten Weinfachleute für Keller und Weinberge gewonnen. Bei Feudi läuft es richtig rund!