Merlot

Merlot aus Italien Merlot

In Italia gibt es eine solche Vielfalt an Merlot, wie sie größer nicht sein könnte. Würzig, frisch, kühl und sanft im Norden. Dunkel, saftig, schwer und breitschultrig in der Toskana. Rund und samtig auf Sizilien. Merlot hat sich bei uns sehr gut akklimatisiert. Und deshalb ist Merlot molto popolare.
Merlot: 22 Artikel
Filter

Merlot – vom saftigen Alltagswein zum Masseto

Merlot hat sehr unterschiedliche Seiten bei uns in Italia. Kommt er aus dem Norden, ist er saftig frisch und manchmal fast hell in der Farbe. Ideal als Brotzeit-Wein und per ogni occasione, für jede Gelegenheit. Wenn Sie diese Variante suchen, sind Sie im Alto Adige, im Trentino oder Friaul genau richtig. 

Wenn es weiter in den Süden geht, wird der Merlot dunkler und dunkler. Und das hat nicht nur mit der Farbe zu tun, sondern auch mit Duft und Geschmack. Oben im Norden sind es noch Kirschen und Zwetschgen, in der Toskana sind es oft schon reife Pflaumen, Cassis und Brombeeren. Aus der Toskana kommen einige ganz große Merlots. Der Casalferro von Ricasoli zum Beispiel. Oder natürlich der Masseto von Frescobaldi. Vielleicht einer der drei größten Merlots überhaupt. Ein unfassbarer Wein. Leider auch unfassbar teuer und für die meisten nur ein Traum. Aber guter, dunkler, aromatischer Merlot muss nicht teuer sein. Das kann man auf Sizilien erleben, wo es wunderbare Merlots gibt. Und auch die haben eine Eigenschaft, die bei allen Merlots gleich ist: das runde, samtige Tannin.