Sartori

Wein von Sartori Sartori

Sartori di Verona heißt das Weingut von Andrea Sartori und seiner großen Familie. Die ist tief verwurzelt in der Weinkultur des Veneto. Von dort aus hat Andrea den Stil dieser Weine in der ganzen Welt bekannt gemacht. Unkompliziert, elegant und frisch sind die Weine. Das macht sie so erfolgreich.

Sartori – von Verona aus in die ganze Welt

Andrea Sartori ist ein Mann von Welt. Er hat die Weine der Familie in über 40 Ländern bekannt gemacht. Doch am liebsten ist er zu Hause im Veneto. Dort ist die Familie tief verwurzelt, und dort entsteht auch der ganze Stolz von Andrea und seinen Geschwistern und Cousins. Schließlich heißt das Weingut nicht einfach Sartori, sondern Sartori di Verona. 


Und rund um Verona liegen die Anbaugebiete, in denen die Weine der Familie entstehen: Bardolino und Valpolicella, Soave, Lugana und Custoza. All diese Weine haben heute rund um die Welt einen sehr guten Ruf. Das liegt natürlich an Menschen wie Andrea Sartori. Denn Wein braucht immer Botschafter und Menschen, die die Begeisterung für diese Weine in die Welt tragen. Das liegt aber auch daran, dass diese Weine einen ganz besonderen Charakter haben. Wie sagt Andrea? Die Weine seien nicht kompliziert, und sie seien nicht zu üppig. Selbst ein großer, reifer Amarone sei immer einladend und freundlich mit seiner Kirsch-Aromatik und dem runden Mundgefühl. Ja, in der Tat, diese Weine bringen die Frische des Veneto ins Glas. Wer einmal ein tifoso wurde, wird es immer bleiben.